Psychologischer Ersthelfer

Ausbildung | 2 Tage | für Mitarbeiter*innen in Unternehmen, Behörden & Verbänden | mit qualifizierten Ausbilder*innen

Eine gute mentale Verfassung gehört zu einem gesunden Leben dazu. Das Thema mentale Gesundheit ist gesellschaftsrelevant. Jeder fünfte Mitarbeiter fällt aufgrund von psychischen Belastungen langfristig aus und jede zweite Krankschreibung fällt auf Probleme mit der mentalen Gesundheit zurück.

Unternehmen und Arbeitgeber*innen können hier eingreifen und die mentale Gesundheit ihrer Mitarbeitenden in den Fokus rücken, um ihre Mitarbeitenden langfristig wertzuschätzen, für sie zu sorgen und an sich zu binden. Mit einer Kultur der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz und der Etablierung eines psychologischen Ersthelfers in das Unternehmen erfüllen sie nicht nur ihre Fürsorgepflicht, sondern senken die Krankenstände und positionieren sich auch als attraktiver Arbeitgeber im Markt.  

 

  • Auch individuell für Unternehmen und Organisationen planbar

  • Inhouse oder im Landhaus von Schloss Eichholz

Jeder/Jede Arbeitnehmer*in wird irgendwann in der beruflichen Laufbahn auch mit privaten Schicksalsschlägen, Lebenskrisen oder Phasen mit hohem Arbeitsdruck und psychischem Stress konfrontiert. Darunter fallen auch Mobbing, Überlastung, Umweltkrisen oder Gewalterfahrungen am Arbeitsplatz wie z.B. bei Rettungskräften.

Betroffene Mitarbeiter*innen sind in solchen Situationen auch auf die Unterstützung ihres Unternehmens angewiesen, um einer psychischen Erkrankung vorzubeugen und eine mögliche Arbeits- und Berufsunfähigkeit zu vermeiden.
 

  • Eine frühzeitige Begleitung kann der gesunden Aufarbeitung belastender Ereignisse dienen und verhindert Langzeitspätfolgen wie z. B. Leistungsabfall, Vermeidungs- und Suchtverhalten, Krankschreibung oder Berufsaufgabe.
     
  • Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung ist seit 2013 arbeitsschutzgesetzliche Pflicht.

  

Aufgabenbereich von psychologischen Ersthelfer*innen

  • Sie erkennen frühzeitig psychische Auffälligkeiten anhand klarer Kriterien und psychischer Alarmsignale.
     
  • Sie können Mitarbeitenden frühzeitig eine Unterstützung anbieten und weiterführende Angebote empfehlen.
     
  • Psychologische Ersthelfer*innen können auch als erstes niederschwelliges psychosoziales Angebot im Notfall eingesetzt werden. Sie unterstützen die Arbeit der Erste Hilfe-Leistenden und bei psychischen Belastungen von Einsatzkräften.
     
  • Psychologische Ersthelfer*innen bieten Hilfe bei akuten Stresssituationen und unterstützen Betroffene dabei, das Erlebte zu verarbeiten. Ziel ist es, für eine professionelle psychologische Erstversorgung zu sorgen, damit möglichst keine tiefen seelischen Wunden entstehen.
     
  • Sie leisten emotionalen Beistand und sorgen für psychische Stabilisierung in der Situation. Wenn notwendig, leiten sie den Weg zur professionellen Hilfe ein.
     

Ziel der Ausbildung

Die Psychologische Ersthelfer*innen Ausbildung der Gezeiten Haus Akademie vermittelt die Grundlagen der psychologischen Ersten Hilfe am Arbeitsplatz.

  • Sie erfahren, welche Maßnahmen und Methoden zum Einsatz zur Verfügung stehen und wann bzw. wie sie sinnvoll angewendet werden. Außerdem lernen Sie, wie psychologisches Notfallmanagement nach traumatischen Situationen aussehen kann und welche Chancen und Grenzen es bietet.
     
  • Wahrnehmungs- und Handlungskompetenz erlernen für die akute psychosoziale Unterstützung bei psychisch belasteten Mitarbeiter*innen.
     
  • Anleitung zur Selbstführsorgekompetenz und Instrumente zum Umgang mit eigenen Belastungen, Psychohygiene, Abgrenzungen sowie zum Selbstverständnis des Ersthelfers.
     
  • Sie lernen zu erkennen, zu welchem Zeitpunkt weiterführende Hilfe durch Kolleg*innen oder Institutionen notwendig ist.

 

Location

Ein perfekter Ort für Seminare, Workshops & therapeutisches Arbeiten

Die Akademie im Landhaus auf Schloss Eichholz

Das Landhaus der Gezeiten Haus Akademie liegt im Park von Schloss Eichholz am Rande von Wesseling zwischen Köln und Bonn. Sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist es bequem zu erreichen.

Mehr erfahren

Ausbildung | 2 Tage | geleitet von qualifizierten Ausbilder*innen

Die Ausbildung zum betrieblichen Psychologischen Ersthelfer (Psychologische Gesundheit am Arbeitsplatz) hat einen Ausbildungsumfang von 2 Modulen mit 16 Unterrichtseinheiten an insgesamt 2 Tagen.

 

  • Im Landhaus der Gezeiten Haus Klinik Schloss Eichholz in Wesseling

  • inklusive Tagesverpflegung aus unserer Schlossküche, Heiß- und Kaltgetränke, frisches Obst

  • Auch individuell für Unternehmen und Organisationen

  • Zertifizierter Abschluss zum betrieblichen „Psychologischen Ersthelfer“

 

Unsere Dozent*innen:

Einsatzkräfte der Feuerwehr/Polizei/ Bundeswehr oder einer Hilfsorganisation mit Ausbilderqualifikation zum Psychologischem Ersthelfer*innen

Fachärzt*innen für Psychiatrie und Psychotherapie und Psychologische Psychotherapeut*innen der Gezeiten Haus Kliniken.

Ein ausgebildeter Seelsorger vermittelt das Thema „Umgang mit Sterben, Tod und Trauer“.

Inhalte der Ausbildung

Praxis & Theorie: Die Inhalte werden in Einzel-, Partner- und Gruppenübungen anhand von Praxisbeispielen, Rollenspielen und Gesprächen vermittelt.

  • Einführung in die Psychotraumatologie
     
  • Stresssituationen, Stressreaktionen, Belastungsreaktionen
     
  • Erste Hilfe Strukturen
     
  • Interne und externe Hilfsangebote für Mitarbeiter*innen
     
  • Entspannungstechniken
     
  • Selbstfürsorge und Abgrenzung
     
  • Verbale und nonverbale Kommunikation
     
  • Stress und Stressbewältigung
     
  • Verhalten von betroffenen Mitarbeiter*innen in Extremsituationen
     
  • Besonderheiten des Verhaltens unter Berücksichtigung des kulturellen Hintergrunds
     
  • Umgang mit Sterben, Tod und Trauer

Datum: 

Termine folgen in Kürze und sind auf Anfrage möglich.

Zielgruppe: 

Mitarbeiter*innen in Unternehmen | Behörden | Verbänden | Verwaltungen | Vereine

Leitung

Ein Ersthelfer/in mit Ausbildereignung und eine Psychosoziale Fachkraft der Gezeiten Haus Kliniken

Ort: 

Gezeiten Haus Akademie
Urfelder Str. 221
50389 Wesseling

Kosten:

Wir kooperieren mit ausgewählten regionalen Hotels zum Vorzugspreis und sind Ihnen bei der Zimmerbuchung gerne behilflich.

Kosten:

495,00 Euro

Kosten:

inklusive Verpflegung durch unsere hauseigene Schlossküche, Heiß- und Kaltgetränke und frischem Obst

Teilnehmerzahl: 

maximal 12 Personen

Anmeldung:  

Die Plätze werden nach der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Sollte die maximale Teilnehmerzahl erreicht sein, können Sie sich gerne über akademie@gezeitenhaus.de für den nächsten Kurs vormerken lassen.

Rücktritt: 

Bis 30 Tage vor Beginn der Veranstaltung ist der Rücktritt von der Teilnahme abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 Euro bei Kursen und Seminaren und 100,00 Euro bei Aus- und Weiterbildungen kostenfrei. Danach sind bei Kursen und Seminaren bis zwei Wochen vor Beginn 50 Prozent der berechneten Gesamtkosten, bei Rücktritt innerhalb von 14 Tagen 100 Prozent der Gesamtkosten, zu zahlen.  Die Stornierungskosten bei Aus- und Weiterbildungen sind in einem Ausbildungsvertrag geregelt, der Ihnen nach der Anmeldung individuell zugeschickt wird.

 

Kontakt:

Sie haben weitere Fragen zum Angebot oder wünschen eine individuelle Beratung?

Wir beraten Sie gerne persönlich:

akademie@gezeitenhaus.de

T 02236 3939-351

Hier können Sie sich direkt anmelden:

Rechnungsadresse

*Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Die Gezeiten Haus Gruppe** kann mich per E-Mail über passende Veranstaltungen und Angebote informieren. Dies kann jederzeit - auch teilweise - widerrufen werden (per Mail an datenschutz@gezeitenhaus.de oder per Post an Gezeiten Haus Gruppe, Urfelder Str. 221, 50389 Wesseling). 

**Gezeiten Haus Gruppe GmbH, Gezeiten Haus GmbH, Gezeiten Haus Oberhausen GmbH, Gezeiten Haus Schloss Eichholz GmbH, Gezeiten Haus Akademie GmbH