Worte wirken wirklich

Wie man mit Worten Gesundheit stärken kann

Gastreferent Gerhard Tiemeyer - Germanist, Heilpraktiker für Psychotherapie, Ausbildungsdozent und Lehrtherapeut - hat vor rund 30 Gästen über die Wirkung von Worten gesprochen. In seinem unterhaltsamen Vortrag hat er zahlreiche anschauliche Beispiele aus dem Alltag geliefert und aufgezeigt, dass unser wirkliches Erleben der Welt durch die sprachlichen Bilder bewirkt wird, mit denen wir - bewusst und unbewusst - täglich umgehen. 

Auch wie man mit Worten seine Gesundheit stärken kann, thematisierte Gerhard Tiemeyer. Um beispielsweise alten, unbewussten Mustern zu entgehen, könne es hilfreich sein, neue Sprachbilder zu entwickeln. Andere Sichtweisen anzubieten, einen tatschlichen Dialog zu führen mit sinnlich-konkretem Nachfragen - auch das mache eine  gesundheitsförderne Sprache aus. 

image