Existenzielle Perspektiven in Psychotherapie, Beratung und Supervision

Zielgruppe

Der existenzielle Ansatz bietet einen Horizont, der den jeweiligen Beratungsprozess in der Praxis begleitet. Diese Weiterbildung richtet sich deshalb in ersten Linie an Absolventen medizinischer, psychologischer und pädagogischer Facheinrichtungen, die sich Grundlagen und Perspektiven der existenziellen Analyse als eine wichtige Ergänzung ihrer beruflichen Qualifikation aneignen wollen.

Ablauf

  • 10 x 3 Kurstage mit Präzenzpflicht
  • 10 Stunden Gruppensupervision
  • 30 Stunden Teilnahme an von der DGEAP anerkannten Fortbildungsmaßnahmen
  • 8 Stunden biographische Einzelsupervision
  • 6 Stunden thematische Einzelsupervision
  • 6 Stunden Fallsupervision

Weiter Informationen erhalten Sie hier

Broschüre

Termine und Informationen 

Anmeldeformular

 

Vorab haben Sie die Möglichkeit im Januar die Ärzteausbildung

Sein mit Sinn - Einführung in die existenzielle Analyse für Psychotherapie, Beratung und Supervision zu belegen. 

Weitere Informationen zu der Ausbildung erhalten Sie hier.